Die Mennoniten-Gemeinde Bern gehört zum Quartiertreff «Träffer»

April 2019

Seit 1. Januar 2019 wird das ehemalige Kirchgemeindehaus Schosshalde vom Verein Quartiertreff Schosshalde als der Quartiertreff „Träffer“ geführt. Das Haus ist ein Begegnungshaus für das Quartier mit einer bunten Mischung diverser Angebote. Die Mennoniten-Gemeinde ist Teil dieses Begegnungszentrums, eine der Hauptmieterinnen im Haus und arbeitet aktiv im Verein und Vereinsvorstand mit. Der Verein ist gemeinnützig organisiert und verfolgt keine kommerziellen Zwecke. Er mietet das Haus und vermietet die Räume an diverse Gruppen.

Neben den Hauptmietern wie die Spielgruppe Bollobo, der Tamilische Mittagstisch, die Mennoniten-Gemeinde bieten verschiedene kleinere sogenannte Ankermieterinnen und -mieter Sprachkurse, Musikunterricht, und Beratungen an. Im grossen Saal finden Chorproben, Orchesterproben, Gottesdienste, Gymnastik-, Theater- und Tanzkurse statt. Der Verein organisiert auch verschieden Quartieranlässe.

Herz des Hauses ist das gemütliche Café Träffer, das von Vereinsmitgliedern ehrenamtlich geführt wird.

Der Träffer ist eine pionierhafte Umnutzung kirchlicher Räume, ein Experiment, das auf Zuspruch und Nutzung durchs Quartier angewiesen ist.

Der Grosse Saal (max. 120 Personen) kann samt Küche und Küchenmaterial für Anlässe gemietet werden (Anfragen bei: vermietung@traeffer.ch). Auch der Raum der Mennonitengemeinde kann für Einzelanlässe gemietet werden. Anfragen an juerg.braeker@menno.ch.

Für die Mietbedingungen, siehe Nutzungsreglement >>>

Kalender "Träffer Mennoniten"

2019